Finanzämter in Deutschland nach Bundesland/Stadt

Bundesland: Bayern

Stadt/Gemeinde: Lindau

 
Bundesfinanzamt-Nr. (BuFa):9134
 
Finanzamt:Lindau
Straße: Brettermarkt 4
PLZ/Ort: 88131 Lindau
 
Telefon:08382 916-0
Telefax:08382 916-100
 
PLZ Postfach:88103
Postfach:1320
 
Bankverbindung:BBK AUGSBURG
BLZ:72000000
Konto-Nr.:73501500
 
Öffnungszeiten:Servicezentrum: Mo-Do 7:30-14:00 Uhr (Nov-Mai Mi 14:00-18:00 Uhr), Fr 7:30-12:00 Uhr
E-Mail-Adresse:poststelle@fa-li.bayern.de
Internet:www.finanzamt-lindau.de

Alle Angaben gemäß ELSTER (Stand 1.1.2013). Die Angaben erfolgen ohne Gewähr. Maßgeblich bleiben die Angaben des Finanzamtes, die Sie z.B. Ihrem Steuerbescheid entnehmen können.

Ihren Gewerberbesteuer-Hebesatz finden Sie auf Gewerbesteuer in Lindau.
Den dazugehörigen Grundsteuer-Hebesatz A und Hebesatz B finden Sie auf Grundsteuer für Heimenkirch Grundsteuer für Nonnenhorn Grundsteuer für Oberreute Grundsteuer für Röthenbach (Allgäu) Grundsteuer für Scheidegg Grundsteuer für Sigmarszell Grundsteuer für Wasserburg (Bodensee) Grundsteuer für Weiler-Simmerberg Grundsteuer für Hergatz

Sponsoring:
Hier könnte Ihre Werbung stehen. Bitte hier klicken.

Und so get es: Werbefläche (JPG/PNG/GIF) hochladen, Kontaktdaten hinterlassen, URL Adresse bestimmen auf die gelingt werden soll.

Gewünschte Laufzeit auswählen und bequem mit PayPal bezahlen.

Nach Zahlungseingang und Prüfung der Daten wird Ihre Firmenpräsenz auf dieser Seite innerhalb einem Werktag zu sehen und mit Ihrer Internetseite verlinkt sein.


Werbefläche

Zurück zu Finanzamt.com.de

Steuerberater fragen
Steuerberater fragen


Steuerrechner
Kostenlose online Steuerrechner


Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltung Software

Rechnung online schreiben
Kostenlos online Rechnungen schreiben

Steuerliches Info-Center
Bundesfinanzministerium
Bundeszentralamt für Steuern
Bundesfinanzhof
Elster

Share

Weitere Informationen:

Kein Erstattungsanspruch gegen das Finanzamt für zu Unrecht in Rechnung gestellte Umsatzsteuer
Kein Erstattungsanspruch gegen das Finanzamt für zu Unrecht in Rechnung gestellte Umsatzsteuer Ein Leistungsempfänger kann die ihm zu Unrecht vom leistenden Unternehmer in Rechnung gestellte und an diesen gezahlte Umsatzsteuer auch dann nicht vom Finanzamt erstattet verlangen, wenn der Rechnungsaussteller zur Rückerstattung nicht bereit oder in der Lage ist. Hintergrund Die Klägerin, ei...

Lohnsteuer-Nachschau: Wenn das Finanzamt spontan vorbeischaut
Lohnsteuer-Nachschau: Wenn das Finanzamt spontan vorbeischaut Lohnsteuer-Nachschau ohne Ankündigung möglich Die Lohnsteuer-Nachschau muss nicht angekündigt werden. Der Arbeitgeber hat dem mit der Lohnsteuer-Nachschau beauftragten Amtsträger auf Verlangen Lohn- und Gehaltsunterlagen, Aufzeichnungen, Bücher, Geschäftspapiere und andere Urkunden vorzulegen. Zudem muss er Auskünfte erteilen...

Amtliche AfA-Tabellen sind nur für das Finanzamt bindend
Amtliche AfA-Tabellen sind nur für das Finanzamt bindend Die amtlichen AfA-Tabellen sollen eine gleichheitsgerechte Anwendung der AfA-Vorschriften gewährleisten. Sie binden deshalb das Finanzamt wie eine Dienstanweisung. Der Steuerpflichtige kann dagegen jederzeit eine für Ihn günstigere Nutzungsdauer darlegen. Hintergrund Das Finanzgericht hatte über die Nutzungsdauer einer Kartoffelh...

Kein Anspruch des Leistungsempfängers gegen das Finanzamt auf Erstattung zu Unrecht in Rechnung gestellter Umsatzsteuer
Mit Urteil vom 3. September 2014 (Az. 6 K 939/11 AO) hat der 6. Senat des Finanzgerichts Münster entschieden, dass ein Leistungsempfänger die ihm zu Unrecht vom leistenden Unternehmer in Rechnung gestellte und an diesen gezahlte Umsatzsteuer auch dann nicht vom Finanzamt erstattet verlangen kann, wenn der Rechnungsaussteller zur Rückerstattung nicht bereit oder in der Lage ist. Die Klägerin...

Statistik über die Einspruchsbearbeitung in den Finanzämtern im Jahr 2013
Das Bundesministerium der Finanzen hat die Daten zur Einspruchsbearbeitung in den Finanzämtern im Jahr 2013 zusammengestellt. 2014/0927678 Statistik über die Einspruchsbearbeitung in den Finanzämtern im Jahr 2013 Das Bundesministerium der Finanzen hat aus den Einspruchsstatistiken der Steuerverwaltun-gen der Länder die folgenden Daten zur Einspruchsbearbeitung in den Finanzämtern im Jahr 201...

steuer.org